Ken Block präsentiert den Ford Focus RS MK3

Mitte dieser Woche wurder der Ford Focus RS in Köln vorgestellt. Der Ford (Focus) RS ist den meisten vermutlich in einer Escort Cosworth Variante noch in Erinnerung. Der Wagen mit dem serienmäßigen Biertresen hinten drauf Mitte der 90er.

Wer diesen Blog etwas verfolgt, wird sicher mitbekommen haben, dass ich für Auto etwas übrig habe. Mein früherer Job bei SKN-Tuning war da ein guter Einstieg ins Thema. Ich habe auch etwas für Ken Block übrig. Weniger für seine sportliche Leistung, denn viel mehr für den Unterhaltungswert. Show kann er eben.

Genau diese Show zog er diese Woche in Köln ab, wo er bei der Weltprämiere des neuen Ford Focus RS am Start gewesen ist. Ich hätte es gern gesehen, aber als Nicht-Autoblogger wohl auch eher schwierig, dort einen Platz zu bekommen. Sei es drum. Ford hat Ken mit dem Serienfahrzeug durch die Ford-Werke geschickt. Die Umsetzung des Videos ist auf die Schnelle akzeptabel. Das Serienfahrzeug ist nicht so spektakulär wie ein 650PS Bolide, aber der Witz mit der Dame der Navigation geht auf. Wieso man den Donut am Ende nicht zeigt, erschließt sich mir nicht – ich vermute, da hat einfach jemand gepennt, diese Szene aufzunehmen.

Aber von einer Fahrzeugkategorie wie dem Focus RS erwarte ich eigentlich nichts anderes als eine etwas sportlichere Präsentation. Die Kiste bringt über 4 Räder mehr als 320PS auf die Strasse. Ein solchen Wagen kauft man nicht aus Vernunft – zumindest hat dies nicht höchste Priorität. Das Ding soll in erster Linie Spaß machen und losknattern. Da ist Ken Block als (hausinternes) Testimonial nicht die schlechteste Wahl.

Zum Fahrzeug selbst habe ich nicht viel zu sagen. Die Front ist gewohnt gelungen. Die Karosse ist etwas sportlicher als die Serie, so wie es sich gehört. Das Heck des neuen Focus finde ich einfach nicht schön. Ich kann mir nicht helfen, ich mag es nicht – aber das war bei Vorgängermodell ebenfalls so. Immerhin sind die beiden Ofenrohre, der Vorversion gegen eine dezentere Abgasanlage gewichen.

Der Ford Fokus RS ist ein Spaßmobil und das sollte man dann auch als solches zeigen.

Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend