Bei Facebook weiß man leider nicht so genau, ob es nun erst einmal ein Test ist oder die Funktion schlicht bleibt. Im Zweifelsfall ist es meist ein Test, obwohl diese neue Funktion bereits in Deutsch verfügbar ist. Dabei hat Facebook gestern nicht nur für die mobilen Geräte neue Versionen veröffentlicht, sondern baut auch seine Funktionen auf den Fanpages weiter aus.

Facebook Spamlink mit Dialogoption

Es ist eine Arbeitserleichterung für alle Seitenbetreiber. Sobald ein Kommentar auf der Seite als Spam markiert wird, erscheint nun neben den üblichen Melden / Löschen-Optionen, auch die Möglichkeit, dem Kommentarautoren eine Nachricht zu schicken. Dieser Dialog rutscht dann in das Nachrichtenzentrum der jeweiligen Fanpage.

Es steht außer Frage, dass die Funktion überfällig ist. Sie dürfte einigen (gerade unerfahrenen) Trollen den Wind aus den Segeln nehmen und vielleicht zur Minderung von „Wieso ist mein Kommentar gelöscht“-Beiträgen führen. Zweifelsohne ist es eine Funktion, die die Community-Arbeit auf Pages etwas komfortabler macht.

Facebook Dialog bei gelöschten Spamkommentaren
Facebook Dialog bei gelöschten Spamkommentaren

Ob man sich nun die Mühe macht, gerade bei den Copy & Paste – Störungen vergangener Tage, jedem zu schreiben, wieso der Kommentar von der Pinnwand geflogen ist, mag ich mal infrage stellen. Wie werdet ihr das für euch halten? Löscht ihr überhaupt Beiträge auf euren Pages / die eurer Kunden?

(via InsideFacebook)

Kai Thrun
Autor

Hallo, ich bin Kai - der Autor dieses Blogs. Ich setze mich mit Kommunikation auseinander und halte meine Erfahrungen und Gedanken in diesem Blog fest. Ein Mensch widmet sich in seinem Leben jedoch mehr als einem Thema. Daher findest Du in diesem Blog vielleicht auch Themenwelten, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen.

2 Kommentare

  1. Eine prima Neuerung finde ich.
    Für die Benachrichtigung über das Nachrichtenzentrum einer Seite könnte man sich entsprechende Autoantworten anlegen. Wie große Unternehmen diese auch in ihrem Ticketsystem haben. Diese lohnen sich allerdings nur bei einem hohen Nachrichtenaufkommen. Die persönliche Ansprache und Kommunikation halte ich für sinnvoller.

Hinterlasse mir einen Kommentar