Die Liebe zur Fotografie sichtbar gemacht

Es gibt viele Arten der Kunst mit denen Emotionen ausgedrückt werden können. Fotografie ist, neben der Musik, für mich eine der Schönsten davon. Dieser Ethik können auch Millionen von Smartphones nichts anhaben.

Gute Fotografie ist eine Gabe, ein Talent, welches man entdecken muss. Knipsen hingegen kann jeder. Ich finde das auch ok, aber es besteht ein Unterschied zwischen dem Ablichten eines Objekts und dem Einfangen eines Moments oder das Festhalten einer Geschichte. Ich habe 4 Jahre gebraucht, bis Steffen Böttcher mir den richtigen Tipp vor meiner New York-Reise gegeben hat. Ich bin deswegen nicht talentierter geworden, aber ich habe halbwegs verstanden, wie eine Geschichte in ein Bild kommen kann.

Smoking Girl by Jianmin Huang

Ein gutes Bild erzählt eine Geschichte. Ein gutes Bild lässt den Betrachter darin verweilen. Ein gutes Bild lässt vielleicht auch Fragen offen. Für ein gutes Bild benötigt man viel Übung und Emotion. Ich bin der Auffassung, wenn ein hoch emotionaler Fotograf ein Bild macht, überträgt sich dies deutlich später auf die Ergebnisse.

Wytse Koetse hat einen solchen Fotografen in Amsterdam gefunden. Der Filmemacher ist bei einem Freund auf Facebook auf Jimmys Straßenfotografie aufmerksam geworden, wie er mir per E-Mail berichtet. Wytse kontaktierte Jimmy, um mit ihm einen Film zu drehen. Jimmy selbst war von der Wytse Arbeit ebenfalls angetan, der zuvor schon einen Kurzfilm über Amsterdamer Fahrrad-Mechaniker realisierte. Ich behaupte, diese Verbindung macht sich auch in dem Ergebnis bemerkbar.

Tattooed woman by Jianmin Huang

Wytse beschreibt Jimmy als einen sehr herzlichen Menschen, der nicht nur ein sehr talentierter Fotograf ist. Er beschriebt ihn als Magier im Annähern an Menschen, sodass sie sich vom ersten Moment an wohl fühlen. Sicherlich eine Gabe, die einen guten Fotograf ebenfalls ausmachen. Aber Jimmy ist nicht nur ein begnadeter Fotograf, sondern hat auch eine persönliche Geschichte, die Wytse gut aufgefangen hat.

Ich kann den 7-minütigen Film jedem wärmstens Empfehlen, der sich für Fotografie und Kunst interessiert.

Mehr Informationen über Jimmy gibt es in einem ausführlichen Interview. Lieber Jimmy, mögest du deinen Nordpolarstern irgendwann erreichen!

Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend