Gebrauchtwagenverkauf like a Boss

Meine Hingabe zum Internet ist unbestritten. Diese Vielfalt, die uns »ungefiltert« entgegenschlägt, trägt die eine oder andere Kuriositäten zu Tage. Ob nun so wunderbare Dinge wie fallschirmspringende Katzen, Matt the Dancing Guy oder Gangnam Style. Die Liste könnte man sicher noch tagelang fortführen.

Der Gebrauchtwagenhandel ist ebenfalls Thema im Netz. Nicht nur die unzähligen Verkaufsportale oder eBay werden für das Anpreisen seiner Schmuckstücke genutzt. Preise vergleichen, Leistungsdaten überprüfen und auf der Suche nach dem Schnäppchen. Schnäppchen sind in der Regel mit Vorsicht zu genießen. Nepper, Schlepper, Bauernfänger warten nur darauf, dir ein vermeidlich gutes Angebot zu unterbreiten.

Wer, wie ich, eine alte Schleuder durch den Straßenverkehr bewegt, muss sich beim Verkauf etwas mehr Mühe geben. Der Lack ist ab, der Motor hat einige Kilometer gemacht und die Karosse hat »hier und da« kleinere Kratzer. Um dem gewöhnlichen Verkaufsobjekt etwas mehr Aufmerksamkeit zu vermitteln, schlagen einige einen Kreativen Weg ein. Vorzugsweise auf eBay werden kreative Texte und Verkaufsargumente angepriesen, sei es nun der durchgevög verkratzte Kotflügel eines AUDI A3, oder eine Kiste Bier, zu der es noch ein Auto dazu gibt.

Während sich vergangene Angebote häufig auf Text bzw. Kreative Verkaufsstrategien setzten, ist heute natürlich auch Bewegtbild ein Thema. In den letzten Wochen machten da 2 Videos auf sich aufmerksam. Der Dreh zu einem Volvo, der zumindest mit 1,5 Mio Aufrufen die Runde machte. Kein Wunder, die Aufbereitung ist ungewöhnlich und fällt auf.

Ich weiß nicht, ob sich der Werber aus Australien (Name scheinbar unbekannt?) davon hat inspirieren lassen hat. Der Australier hat es jedoch geschafft, die Idee vom Volvo für seinen Opel Corsa (Holden Barina) weiterzuentwickeln. Seine Kollegen bei der Werbeagentur Chimney Group haben ihm bei der Umsetzung des Spots geholfen. Ich kann mir vorstellen, die Truppe hat sehr viel Spaß gehabt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, es ist ein professioneller, ironischer Spot für ein nicht ganz neuen Supersportwagen. Der Erlös wird übrigens gespendet. Eine „Kampagnen“-Webeite gibt es inzwischen auch.

Es gibt sicher noch mehr Beispiele, wie ein Gebrauchtwagen erfolgreich beworben worden ist. Welche einfallsreichen Bewerbungen von Gebrauchtwagen sind euch in Erinnerung geblieben?

Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend