Driveclub: dynamisches Wetter auf Instagram gezeigt

Als ehemaliger E-Sportler bin ich dem Gaming nach wie vor treu und beobachte das Treiben in der Branche. Wenn ich nicht gerade bei FIFA den Fernseher anbrülle, weil der Schiedsrichter eine Fehlentscheidung getroffen hat, drehe ich mit hoher Wahrscheinlichkeit Runden auf einer Rennstrecke.

Ob nun Forza (Horizon), Formula One, Gran Turismo oder GRID Autosport – jedes Spiel hat Vorteile gegenüber dem Wettbewerber. Die einen sind simulationslastiger, realistischer, andere sehen dafür besser aus, haben den besseren Sound oder vermitteln ein besseres Geschwindigkeitsgefühl. Mit den neuen Konsolen werden sicher noch viele spannende Features kommen. Driveclub gehört sicher zu den Spielen, die im Vorfeld schon für viel Aufmerksamkeit sorgen (was nicht immer gut sein muss, siehe Watchdogs).

Ein dynamisches Wettersystem also, was nicht nur den Regen gut aussehen lassen soll, sondern auch andere dynamische Elemente mit sich bringt. Superrealistisch und beeindruckende Grafiken, freue ich mich auf den ersten Aufreger, wenn eine Windböe das Fahrzeug erfasst. Details könnt ihr im Interview des Playstation Blog nachlesen. Die Grafik möchte ich euch allerdings nicht vorenthalten. Die Darstellung des Scheinwerfers im 2. Video sehen großartig aus.

Die länge von 15 Sekunden für Instagram-Video sind prima für Teaser. Dies gilt nicht nur für Highend-Spiele, auch anderes Bewegtbild kann dort gut platziert werden. BBCNews ist eines meiner Lieblingsbeispiele, wie ihr Inhalte platzieren könntet.

(Visited 48 times, 1 visits today)
Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend