Media Markt – das Ende des Preis Irrsinns

Mit spendablen 2 Minuten und 10 Sekunden platzierte die Media Saturn Holding eines ihrer beiden Flaggschiffe in der Werbepause der Sportschau. Ogilvy & Mather, die den Spot kreiert haben, haben einige Preisportale durch den Spot laufen lassen. Die Nachricht wird relativ schnell klar, aber seht euch erst einmal den Spot an.

Die Nachricht ist klar – es geht gegen den “Preisirrsinn” und die geringe Marge in der Branche. Ich finde es eigentlich nicht schlecht, der Gedanke und die Umsetzung ist gut. Ogilvy & Mather darf man daher für ihre Arbeit ein Kompliment machen.

Was mich stört, ist der Kunde. Die Media Saturn Holding. Oder in diesem Fall der Media Markt, der seit 20 Jahren mit Preisdumping seine Produkte an den Mann bringt. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie man Ende der 90er den günstigsten Preis im Umkreis von x km bekommen hat. Autotuner werden jetzt ein breites Grinsen ins Gesicht bekommen, die HiFi-Elemente konnte man gut mit einem “aber bei Saturn zahle ich nur (beliebe Summe hier einsetzen)”. Funktionierte meistens ganz gut 😉

Was ich noch nicht ganz erkenne ist, was ich als Konsument damit anfangen soll. Soll ich nun in den Media Markt gehen, weil das Internet böse ist? Weil es das eigene Geschäft besser beherrscht? Weil es im Netz viele Fakes gibt, im Markt dafür gern mal miese Beratung? Ich bin auf die Folgespots gespannt. Ich gehe zumindest davon aus, dass dies nur der Auftakt der Kampagne sein wird.

Wie seht ihr das? Habt ihr Skepsis? Ist es euch egal? Findet ihr den Spot “hot or not”?

Danke an @Wissenssucher für den Link

(Visited 29 times, 1 visits today)
Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend