Die CeBIT 2011 ist vorüber. Als Blogger kam ich in den Genuss einer “Presseakkreditierung”. Eigentlich war ich nur zum Meet’n’Greet angereist, wurde jedoch positiv überrascht, dazu später aber mehr. Das Wetter war etwas besser als im Vorjahr (kein Neuschnee).

Die CeBIT selbst zeigte sich in ihrem gewohnten Bild in der 25. Ausgabe. Für mich war es die vermutlich 12. CeBIT, da ich 1-2 Jahre ausgelassen hatte. Am Dienstag noch zum Spontanbesuch in Halle 6, war ich Donnerstag als auch Freitag dann geplant in Halle 6. Ich musste zwar feststellen, dass ich nicht Zielgruppe der WebCiety bin, aber so ist das eben, wenn man im Web wohnt 😀

Sascha Lobo, Chris Pirillo, Sascha Pallenberg im Dialog zum Thema Super-Influencer.

Ich habe mir einige Vorträge in der WebCiety angehört und in vielen Gesprächen beweisen müssen, dass ich im “Face to Face-Marketing” schlimmer bin als ohnehin schon online. Aber auch ich habe einige Menschen getroffen, auf die ich mich besonders gefreut habe, weil ich sie nicht kenne. Wie sich das gehört für einen “Medienbruch” bedanke ich mich für die guten Gespräche bei (ohne Wertung, definitiv unvollständig):

@schmunck, @svhennig, @luwu16, @toellby, @chr1spy, @angiedor, @sonnenhexer, @wissenssucher, @macx, @janchristle, @yee_nanny, @fsmaland, @forkingRobert, @nerotunes, @sascha_p, @stephanR78, @gattacapilot, @counter_attack, @profi_youth, @pant3r, @sem_deutschland u.v.m.

Das eine oder andere Gesicht hat man noch gesehen, jedoch ohne länger ins Gespräch zu verfallen. Das nächste BarCamp kommt bestimmt.

Insgesamt war ich dieses Jahr das erste Mal seit Jahren wieder mehrtägig auf der CeBIT. Diese Tatsache sollte für sich sprechen. Gefreut habe ich mich auch über den Besuch von Chris Pirillo, der ein verdammt unterhaltsamer Zeitgenosse ist. Die Themen waren in der WebCiety nicht immer die meinen. Sie waren jedoch wohl ausgewogen, so dass für Jeden etwas dabei gewesen sein sollte.

Mein Bullshitbingo-Favorit aus der Video-Session ist definitiv “Zieldestination” geworden. Ein Review zur Bloggertour folgt, der widme ich einen eigenes Posting. Aus Gründen.

Natürlich gab es auf der CeBIT auch Social Media

Insgesamt war die CeBIT für mich dieses Jahr eine gelungene Veranstaltung zu der ich auch 2012 gern wieder komme.
Webciety Panel Bild von @reklamezentrale

Kai Thrun
Autor

Hallo, ich bin Kai - der Autor dieses Blogs. Ich setze mich mit Kommunikation auseinander und halte meine Erfahrungen und Gedanken in diesem Blog fest. Ein Mensch widmet sich in seinem Leben jedoch mehr als einem Thema. Daher findest Du in diesem Blog vielleicht auch Themenwelten, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen.

6 Kommentare

  1. Hallo Kai,

    danke für die Erwähnung, wir haben uns ja nur kurz gesehen, das wird sich aber ändern, da ich öfter wieder auf die CeBIT fahren werden, und nicht wieder 3 Jahre warte. 🙂
    Im Mai ist in Oldenburg ein Barcamp, mal schaun, ob ich dahin gehe, oder ob ich da an dem WE arbeiten „darf“. Ich versuche das frei zu halten, falls Du da sein solltest, könnte man sich da mal länger unterhalten.

    LG

    Michael

    • Kai Thrun

      Hallo Michael,

      ja immerhin hat man sich mal vis-a-vis gesehen und kann nun hinter „Avatar photoshoped“ ein Haken machen 😉

      Ja ob ich im Mai nach Oldenburg komme, weiß ich noch nicht genau – wenn dann aber natürlich sehr gern! 🙂

  2. Wie schafft man es denn als Blogger eine Presseakkreditierung zu bekommen? Muss man sich da irgendwo bewerben?

  3. Ich habe gerade festgestellt, dass ich mich bereits im letzten Jahr auf der CeBIT-Website registriert hatte 🙂

    Naja, ist ja nur einmal im Jahr, da vergisst man das leicht. Ich hatte ja eine Freikarte, deshalb war es nicht so schlimm, dass ich nicht mehr daran gedacht hatte.

Hinterlasse mir einen Kommentar