Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Es wird dieses Jahr kein SummerCamp in Alfeld geben. Die Gründe liegen eigentlich auf der Hand, aber ein paar Worte vermag ich dazu schon noch verlieren.

Das SummerCamp findet nicht statt, da ich demnächst umziehe. So einfach kann es sein. Sicherlich kann man ein BarCamp auch aus der Ferne in einem gewissen Rahmen organisieren und strukturieren, aber mit dem neuen Job, neuer Stadt, neues Umfeld, Wohnungssuche und dem anschließenden Umzug bin ich ganz gut versorgt. Ich mag kein SummerCamp veranstalten, auf das ich mich nur “halbherzig” vorbereiten kann. Ich denke auch, dass es der Veranstaltung nicht gerecht werden würde. Schließlich soll der Erfolg vom letzten Jahr mindestens wiederholt werden, so hoch muss der Anspruch schon sein.

Die Alternativen wären ein, wie von @chr1spy mal angeschnittenes WinterCamp. Oder aber ein BarCamp am neuen Standort zu veranstalten. Ob sich das in so kurzer Zeit realisieren lässt, kann ich nicht genau sagen. Ich weiß auch nicht, ob und in wie weit das im Einklang mit dem neuen Arbeitgeber zu bringen ist. Fragen, die sich erst in den kommenden Wochen klären werden.

Fakt ist, ein SummerCamp Alfeld 2011 findet nicht statt – so leid es mir tut 🙁

12 Responses

  1. toellby

    Ich find’s schade, kann die Entscheidung aber natürlich verstehen.

    Viel Glück im neuen Job…

    Antworten
  2. Karsten Sauer

    Richtige Priorisierung. Nachvollziehbar, aber schade. Naja, dann war ich wenigstens beim ersten und erst mal einzigem Summercamp dabei! Yay!

    Dir seien jetzt erst mal sämtliche Daumen und drückbaren Körperteile gedrückt für den Move ins Rheinland!

    Antworten
  3. Steffi

    Mennooooo! Ich wollt aber doch och kommen!

    Aber komm erstmal im neuen Zuhause an. Der Rest ergibt sich. 🙂

    Antworten
  4. Linda

    Sehr schade, aber verständlich. Vielleicht sollten wir beide einfach ein “New-Job”-SummerCamp in NRW veranstalten? 🙂

    Antworten
    • Kai Thrun

      ich bin in der Tat gewillt, in der Gegend was zu machen. Habe aber noch nicht das spektakulärste Konzept im Kopf. Ansätze ja, ein Walk-through noch nicht 😉

      Antworten
  5. torsten

    Das ist schade. Nachdem ich letztes Mal nicht kommen konnte, hatte ich diesmal fest eingeplant. Aber Deine Entscheidung ist sicher richtig!

    Antworten
  6. Berthold

    Schadé, da wär ich auch gerne dabei gewesen. Mal gespannt was sich nach Deinem Umzug ergibt. Kannst ja derweil von anderen Camps berichten, auf denen man Dich dieses Jahr antreffen kann.

    Antworten
  7. basti

    Ich fand die Idee des “RegioCamps” in Alfeld super, da ich sonst immer für sowas weit fahren muss.Wo ziehst du denn hin?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to a friend