Social Media für Unternehmen – Das Praxisbuch für KMU

Frisch aus der Druckerpresse kommt diesmal eine Rezension, dessen Autoren mir wohl bekannt sind. Stefanie Aßmann (@miss_assmann) und Stephan Röbblen (@StephanR78) haben gemeinsam ein Fachbuch über die komplette Social Media Bandbreite geschrieben. Ein umfangreiches Unterfangen, welches sich auf gut 400 Seiten ausgedehnt hat.


Das Buch selbst richtet sich klar an Anfänger bis Fortgeschrittene. An Geschäftsführer und Marketingverantwortliche, die bisher einen großen Bogen um das Social Web gemacht haben. Es ist eine gute Lektüre für den Einstieg geworden, so viel sei vorweggenommen.

Anfangs etwas langatmig

Jemandem, der sich seit Jahren mit dem Thema beschäftigt, werden die ersten 4 Kapitel etwas langatmig vorkommen. Es ändert aber nichts daran, dass die Erläuterung der einzelnen Netzwerke wichtig und richtig ist. Auch die Integration bei Mittelständlern ist gut beschrieben, sodass sich der Unternehmer etwa ausmalen kann, was auf ihn zukommen wird.

Die Analyse, sowie die Konzeption ist mir etwas zu wissenschaftlich geschrieben. Es sind zwar viele Referenzen aufgeführt und das Thema ist trocken, aber so richtig beispielhaft wird es nicht. Ich hätte mir diesen Schritt für das Buch gewünscht, um dem Leser eine Art „Beispielleitfaden“ an die Hand zu geben. Dies wird zwar hin und wieder getan (Redaktionsplan), aber ich hätte es mir öfter gewünscht.

Ab der Mitte geht es aufwärts

Ab Kapitel 5 gewinnt das Buch merklich an Fahrt. Es gefällt mir wesentlich besser als die ersten 4 Kapitel. Die aufgeführten Beispiele sind teilweise bekannt und somit vielleicht auch für stille Langzeitbeobachter nachzuvollziehen. Die Handlungsempfehlungen sind gut beschrieben und völlig ausreichend hergeleitet, um unfallfrei die ersten Schritte selbstständig zu machen.

Eine hohe Vielfalt

Das Buch beinhaltet eine hohe Dichte an Beispielen. Der Laie bekommt hier einen sehr hohen Überblick über Branchen, Marken, Möglichkeiten. Ich kann es dem Leser nur wünschen, dass hier die Hemmschwelle des Einstiegs genommen wird. Die Beispiele reichen von Kleinstunternehmen bis hin zum Konzern – zu den Branchen kann man sagen, dass quer durch die Bank etwas dabei ist.

gut verpackte Ratschläge

Bei aller Haarspalterei unter Fortgeschrittenen: Die in „Social Media für Unternehmen – das Praxisbuch für KMU“ angeführten Ratschläge sind sehr fein. Ein Shitstorm ist kein Weltuntergang auch zu ggf. gemachten Fehlern, strahlt das Buch eine gewisse Grundruhe aus. Keine Hysterie. Kein Shizzle. Die Tonalität ist in dem Buch gut getroffen wurden, um einen realistischen Ratschlag zu geben.

Steckenpferd Monitoring

Leider merkt man dem Buch an, dass Social Media Monitoring zum Steckenpferdchen von Stefanie gehört. Das Kapitel zieht sich über 80 Seiten. Ich habe mir hier aufgrund des Umfangs etwas mehr erhofft. Es wird sehr detailliert geschildert, wie man den richtigen Anbieter auswählt. Die Frage ist allerdings, wie viele sich diesen auch leisten wollen? Und plötzlich aus dem Nichts schlägt man eine Seite auf, wo Suchabfragen formuliert worden. Ja! Endlich! Darauf habe ich gewartet! Und davon hätte ich mir mehr gewünscht!

Fazit

Das Buch richtet sich an Anfänger bis Fortgeschrittene, die den Einstieg für ihr Unternehmen in Social Media suchen. Diese Zielgruppe ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Es ist sehr umfangreich und deckt viele, viele Themenbereich oberflächlich ab. Dies ist leider auch der Preis, wenn man derartig in die Breite geht. An der einen oder anderen Stelle hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht (vermutlich bei den Themen, wo ich Feuer und Flamme bin 😉 ). Das Buch hätte für meinen Geschmack eine Spur konkreter werden dürfen.

Stefanie und Stephan schreiben selbst über ihr Werk: „Unser Praxisbuch gibt dem Leser einen verständlichen Einblick in alle relevanten Arbeitsschritte für eine erfolgreiche Social-Media-Teilnahme.“ – dem ist nichts hinzuzufügen, denn genau dies wurde erfüllt.

»Social Media für Unternehmen – Das Praxisbuch für KMU« erhält für Einsteiger meine wärmste Empfehlung, denn es gibt Ihnen ausreichend Wissen in die Hand, um den Start ins große Unbekannte sinnvoll zu beginnen.

[warningbox]Bei den hier aufgeführten Produkt-Links handelt es sich um Partner-Links, d.h. wenn Ihr über diesen Link bestellt, erhalte ich von Amazon einen kleinen Obolus. Kommt mir zugute und kostet Euch keinen Cent mehr.[/warningbox]

Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend