96-jähriger schreibt Song an seine verstorbene Frau

Es ist eine dieser Geschichten, die man sich nicht verkaufen und die man nicht erfinden kann. Ein 96-jähriger Herr schreibt einen Song für seine kürzlich verstorbene Ehefrau. Sie schenkt ihm 75 Jahre ihres Lebens, wie Fred es selbst beschreibt.

Er nimmt an einem Songwettbewerb teil. Eigentlich laden die Sänger ihre Songs bei Youtube hoch und schicken den Link an das Studio. Da Fred Stobaugh selbst weiß, dass er nicht singen kann (eine Gabe, die er vielen Castingshow-Teilnehmern voraus hat), schickt er einen Brief.

Das Studio ist so ergriffen als sie die Geschichte hinter dem Song erkennen, dass sie den Song kurzerhand aufnehmen und produzieren. Schaut euch die ganze Geschichte im Video an. Es ist wirklich rührend.
Den Song gibt es bei iTunes oder im Google Play Store.

Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend