Facebook: Entdecke deinen Newsfeed (und ungelesene Nachrichten)

Am Wochenende ging der Link auf Facebook umher, der es einem ermöglicht, zumindest einen Teil der ungelesenen Inhalte aufzufangen (Ich mag zumindest nicht sagen, dass es wirklich alle sind). Der Newsfeed-Algorithmus ist nicht nur ein Problem für Facebook Pages-Betreiber. Vielen Privatanwendern wird dieser Filter gar nicht bewusst sein.

Um die „möglicherweise“ ungelesenen Nachrichten lesen zu können, bedarf es nur dem Aufruf eines Links. Unread Stories heißt es im Facebook-Jargon. Das war es schon.

Ich würde nicht davon ausgehen, dass dort immer alle ungelesenen Inhalte angezeigt werden. Es ist aber eine durchaus gute Option, um seinen Newsfeed mal wieder durcheinander zu werfen, weil man mit der einen oder anderen Person oder Page wieder häufiger interagiert.

Verschiedene Clients, verschiedene Ergebnisse

Wer sonst noch Wert auf Vielfalt legt, wird den Unterschied bemerken, dass auf dem Desktop andere Inhalte ausgespielt werden wie auf dem Smartphone. Es gibt ebenfalls Unterschiede zwischen der mobilen App und Facebook Paper (nur im US-Store erhältlich). Letztlich bleibt einem auch noch der Schalter zwischen den Aktuellsten und euren Hauptmeldungen des Newsfeeds.

Ich persönliche lasse mir grundsätzlich die „neuesten Meldungen“ ausgeben und habe mir den entsprechenden Link dafür in meine Lesezeichenleiste gepackt. Wenn dann mal Minuten zum Verweilen sind, schalte ich hin und her oder nehme das Smartphone zur Hand. Die größten Überraschungen hat aber derzeit die ungelesenen Nachrichten.

Die Links in der Übersicht

Wie kriegst Du Deinen Newsfeed in den Griff? Nutzt Du dafür Listen? Oder hast Du die Umfrage zum Newsfeed einfach 100-fach durchgespielt? Hilf mir weiter in den Kommentaren.

Keine weiteren Beiträge

Send this to a friend